KNESEBECK

POLITIK - GEWERBE - KULTUR - VEREINE - KIRCHE

Heinz-Ulrich Kabrodt bleibt Bürgermeister

Der Ortsbürgermeister Kabrodt begrüßte die Vereine und Gewerbetreibenden zum Neujahrsgespräch im Knesebecker Rathaus. Matthias Rode erhielt in diesem Jahr den Knesebecker Glaskrug für besondere Verdienste im Heimatverein.

Neujahrsempfang 2016

 

 

Heinz-Ulrich Kabrodt, Rassaustraße 1, 29379 Knesebeck

Hans-Heinrich Koch,  H.-J. Weidlich Weg 7, 29379 Knesebeck

Christel Rehbock, Fallerslebener Straße 7, 29379 Knesebeck

Elisabeth Schulze, Marktstraße 4, 29379 Knesebeck

Walter Schulze, Marktstraße 4, 29379 Knesebeck

Dr. Thomas Weiland, An der Badeanstalt 24, 29379 Knesebeck

Thomas Knöfel, Kirchstraße, 29379 Knesebeck

Matthias Rode, Lindenstraße 7, 29379 Knesebeck

Dieter Meinecke, Rotdornweg 9, 29379 Knesebeck

Andrea Harms, Am Ziegelkamp 5, 29379 Knesebeck

 

Die Mitglieder des Knesebecker Ortsrates bis 2016

Heinz-Ulrich Kabrodt bleibt Ortsbürgermeister von Knesebeck. Der Ortsrat bestätigte den Sozialdemokraten am Mittwochabend mehrheitlich in seinem Amt. Die vier Stimmen dafür kamen von SPD und FWG, die drei CDU-Ratsmitglieder votierten dagegen. CDU-Ratsfrau Elisabeth Schulze hatte zuvor ihren Fraktionskollegen Matthias Rode als neuen Ortsbürgermeister vorgeschlagen. Dieser hatte mit 917 Stimmen ein „super Wahlergebnis“ eingefahren.